Verzeichnis, Suchmaschine & Datenbank für Eventagenturen und Eventdienstleister.

Top Hits
Make-It-Events-Full-Service-Eventagentur-Marketingevents

Make-It-Events - Full-Service Eventagentur | Marketingevents

Redaktion

Eventagentur.com
Fahrenheitstraße 15
28359 Bremen

Tel.:  0421/40897866
Fax:  0421/40897865
Mo.-Fr.  10.00 - 16.00 Uhr

  « Zurück

AGB
 
Allgemeine Geschäftsbedingungen
 
§ 1 Allgemeines / Vertragsgegenstand
 
Die Crabbel Media GmbH, im folgenden „der Betreiber“ genannt, betreibt mit Eventagentur.com einen datenbankgestützten Onlinedienst im Internet für die Veranstaltungsbranche, welcher zur Bereitstellung von branchenbezogenen Informationen dient und in welchem Inserenten Dateneinträge entgeltlich selbst vornehmen können. Die Aufnahme von Einträgen der Inserenten erfolgt ausschließlich auf Grundlage der aktuell vorliegenden AGB. Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Nutzungsbereiche und Vereinbarungen, sofern nicht schriftlich ausdrücklich andere Vereinbarungen getroffen wurden. Anderslautende Geschäftsbedingungen eines Vertragspartners werden nicht Inhalt des Vertrages und erfordern keine ausdrückliche Zurückweisung. Mit der Nutzung unseres Angebotes werden diese AGB durch den Kunden (nachfolgend „der Inserent“ oder „der Werbende“ genannt) anerkannt. Allen Nebenabreden und Vertragsänderungen muss ausdrücklich zugestimmt werden.
§ 2 Vertragsleistung
 
Der Inserent kann im Rahmen der von dem Betreiber vorgegebenen Kategorien seinen Eintrag in der von ihm gewählten Rubrik bzw. Unterrubrik vornehmen. Mit der Bestätigung der Eintragsdaten durch den Inserenten oder Werbenden und dem Erhalt der Bestätigungs-E-Mails bzw. Rechnungs-Mails durch den Betreiber wird ein rechtsgültiger Vertrag nach dem BGB geschlossen. Die Rubrikeinträge sind auf dem Server des Betreibers verfügbar und können innerhalb des Internets erreicht werden. Aufgrund nicht beeinflussbarer technischer Gegebenheiten kann eine Erreichbarkeit von 100 % nicht garantiert werden. Soweit der Berechtigte mit der Auflistung im Online-Portal nicht einverstanden ist, kann er seinen Eintrag jederzeit löschen. Bei einer Löschung vor Ende der vereinbarten Laufzeit besteht kein Anspruch auf eine (anteilige) Rückzahlung der im Voraus geleisteten Gebühr.
§ 3 Vertragslaufzeit / Eintragspositionierung
 
Ein kostenpflichtiger Eintrag im Portal hat eine Mindestlaufzeit von einem Jahr, beginnend mit der Registrierung des Eintrages. Die Vertragspartner können den Vertrag ohne Angaben von Gründen schriftlich (auch per Fax oder E-Mail) jederzeit kündigen. Andernfalls verlängert sich der Vertrag kostenlos um ein weiteres Jahr. Unbenommen bleibt beiden Vertragspartnern das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund. Im Falle einer Kündigung wird der Eintrag des Inserenten kostenlos vom Betreiber gelöscht. Der Inserent hat keinen Einfluss oder Anrecht auf eine bestimmte Platzierung bzw. Reihenfolge der Einträge und erwirbt sich dieses auch nicht durch mehrmalige Platzierung auf einer bestimmten Position.
§ 4 Leistungsänderung
 
Ändern sich die rechtlichen, kommerziellen oder technischen Rahmenbedingungen für die Nutzung des Internets und wird dem Betreiber dadurch die Erbringung der vertragsmäßigen Leistungen wesentlich erschwert, ist der Betreiber berechtigt, die angebotenen Dienste zu ändern, einzustellen oder nur gegen eine erhöhte Vergütung weiter anzubieten. Im Falle einer Gebührenerhöhung durch den Betreiber steht dem Inserenten ein außerordentliches Kündigungsrecht zu (innerhalb einer Frist von 2 Wochen nach Bekanntgabe der erhöhten Gebühr per E-Mail).
§ 5 Nutzungsrechte
 
Der Inserent erklärt sich mit der Speicherung des Eintrages in der Datenbank des Betreibers und der Nutzung dieser Daten im Rahmen der Geschäftsaktivitäten und im Einklang mit den Datenschutzvorschriften einverstanden. Dies umfasst insbesondere auch das uneingeschränkte Recht, die gelieferten Daten insgesamt oder teilweise als Auskunftssystem zu vervielfältigen, zu verbreiten, zu senden, zu übertragen, der Öffentlichkeit zum Abruf zur Verfügung zu stellen, öffentlich wiederzugeben und in beliebiger Form zu bearbeiten, zu ergänzen oder mit anderen Inhalten zu verbinden und/oder an Dritte weiterzugeben.
§ 6 Allgemeine Nutzung
 
Alle Urheberrechte der Datenbank und des gesamten Contents von www.eventagentur.com liegen beim Betreiber von Eventagentur.com. Jede Auswertung, die über die normale Nutzung hinaus geht, jede Veröffentlichung der entnommenen Daten, jede Art des ganzen oder teilweisen Nachdrucks, jede Vervielfältigung oder Verbreitung stellt einen Verstoß gegen das Urheberrecht dar, der zivil- und strafrechtlich verfolgt wird und den Verursacher unter anderem zum Schadenersatz verpflichtet. Es ist ebenfalls untersagt, Konzept, Gestaltung, Struktur sowie insbesondere alle Grafiken, Texte und Software oder Teile davon zu kopieren, abzuändern, zu übersetzen, zurück- oder weiterzuentwickeln, Programmverschlüsselungen zu überbrücken oder funktionslos zu machen sowie Copyright- oder Urheberrechtsvermerke zu beseitigen.
§ 7 Verantwortlichkeiten des Betreibers
 
Der Betreiber ist für die Selbsteinträge der Inserenten und die Verlinkungen zu deren Homepages nicht verantwortlich, weder im Bezug auf die korrekte Eingabe der Angaben noch auf den Inhalt des jeweiligen Eintrags oder die Gestaltung von Änderungen, Ergänzungen, Upgrades. Es handelt sich dabei um fremde Inhalte. Der Betreiber ist berechtigt, Wartungs- und Pflegearbeiten am Onlinedienst vorzunehmen und sind bemüht, Störungen der Benutzbarkeit dabei so gering wie möglich zu halten. Die Betreiber sind berechtigt, aus Gründen der Übersichtlichkeit die Strukturierung der Kategorien oder Einträge zu verändern. Der Inserent wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Betreiber keinen Einfluss auf die Nutzung der von ihm eingegebenen Informationen durch die Benutzer des Online-Portals hat.
§ 8 Verantwortlichkeiten der Inserenten und Benutzer
 
Der Inserent ist für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Gesetzmäßigkeit seines Eintrags allein verantwortlich. Er versichert ausdrücklich, dass die Inhalte und Angebote seiner gegebenenfalls verlinkten Homepage mit geltendem deutschen Recht vereinbar sind. Der Inserent stellt die Betreiber von allen Nachteilen – insbesondere einer haftungsrechtlichen Inanspruchnahme – Dritter frei, die dem Betreiber durch von ihm begangene Rechtsverletzungen entstehen. Der Inserent versichert, dass die von ihm zum Eintrag verwendeten Bilder, Logos und Marken frei von Rechten Dritter sind, respektive der Inserent zur Nutzung der übermittelten Zeichen berechtigt ist. Soweit Dritte wegen der Veröffentlichung von Bildern, Logos, Marken- oder Warenzeichen, die der Inserent dem Betreiber im Zuge der Eintragsanmeldung übermittelt hat, gegenüber dem Betreiber Rechte geltend machen, ist der Inserent verpflichtet, den Betreiber von entstehenden Schäden freizustellen. Die Betreiber können einen Eintrag des Inserenten ablehnen und ohne jegliche Ankündigung löschen, wenn dieser ganz oder teilweise gegen geltendes Recht, insbesondere strafrechtliche Bestimmungen oder vorrangige Rechte Dritter verstößt. Für die Teilnahme an einem Partnerprogramm von Eventagentur.com gelten separate Bedingungen.
§ 9 Vergütung / Zahlungsbedingungen
 
Für alle Leistungen gelten die jeweils gültigen Preislisten des Betreibers. Die Rechnungsstellung für kostenpflichtige Leistungen erfolgt einmalig und ist sofort nach Eingang der Rechnung per E-Mail/Post beim Inserenten fällig. Alle Zahlungen werden im Lastschriftverfahren vom angegebenen Konto oder Kreditkartenkonto eingezogen bzw. nach gesonderter Absprache über eine andere Zahlart abgerechnet. Bei Lastschrift/Bankeinzug ist der Inserent verpflichtet, für genügend Deckung auf seinem Konto zu sorgen. Ist eine Lastschrift nicht einlösbar, werden die entsprechenden Bankkosten für die Rücklastschrift oder eine Bearbeitungspauschale von mindestens 7,50 EUR in Rechnung gestellt. Bei Zahlungsverzug ist der Betreiber berechtigt, Mahngebühren von bis zu 10,00 EUR pro Mahnung zu verlangen sowie die Forderung zur Eintreibung an Dritte zu übergeben. Falls ein höherer Schaden entstanden ist, kann dieser geltend gemacht werden. Bei Zahlungsverzug des Inserenten mit mehr als einer Einzelforderung sind sämtliche offenen Rechnungen sofort fällig. Der Inserent ist verpflichtet, die durch eine Eintreibung, Stundung oder Zahlungsverzug berechneten Zinsen und Kosten zu übernehmen. Der Betreiber kann bei Zahlungsverzug die weitere Ausführung des laufenden oder eines anderen Auftrags bis zur Bezahlung aussetzen bzw. sperren und Vorauszahlung verlangen. Der Inserent bleibt auch in diesem Fall verpflichtet, die Vergütung zu bezahlen. Der Inserent ist zur Zurückhaltung oder Aufrechnung von Teilbeträgen nur dann berechtigt, falls diese Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder vom Betreiber anerkannt wurden.
§ 10 Gewährleistung
 
Trotz größtmöglicher Sorgfalt und Beachtung der allgemein anerkannten Programmiergrundsätze können Fehler bei der Erfüllung von Aufträgen nicht ausgeschlossen werden. Der Betreiber übernimmt eine Gewährleistung daher nur im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften. Der Inserent verpflichtet sich, den Betreiber innerhalb von 14 Tagen auf Fehler aufmerksam zu machen. Ansonsten gilt die Leistung als abgenommen. Hat der Inserent Anspruch auf Gewährleistung, so kann er zunächst vom Betreiber nur Nachbesserung verlangen. Schlägt die Nachbesserung zum zweiten Mal fehl, so ist der Inserent berechtigt, die Rückgängigmachung des Vertrages zu verlangen. Ist ein wesentlicher Mangel, der die Gebrauchsfähigkeit erheblich beeinträchtigt, auf das Verschulden des Betreibers oder seiner Erfüllungsgehilfen zurückzuführen, so ist der Inserent berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Ausgeschlossen wird die Gewährleistung wegen unerheblicher Beeinträchtigungen des Eintrages, die weder den Gebrauch des Portals als solches, noch die Kenntnisnahme des Einzeleintrages beeinträchtigen. Leistungsstörungen aufgrund von Streik, Störungen oder höherer Gewalt, insbesondere der Ausfall oder die Überlastung von globalen und lokalen Kommunikationsnetzen, haben die Betreiber nicht zu vertreten. Solche Leistungsstörungen begründen keinen Minderungsanspruch. In derartigen Fällen besteht ein Anspruch des Betreibers auf Zahlung des Eintragshonorars. Für die inhaltliche Richtigkeit der von den Inserenten vorgenommenen Einträge übernimmt der Betreiber keine Gewähr. Die Darstellung von eigenem Adressmaterial hat der Betreiber anhand seiner vorhandenen Datensammlung und mit Daten Dritter zusammengestellt. Bei der Zusammenstellung dieser Daten wurde die größtmögliche Sorgfalt angewandt und stichprobenartig deren Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität überprüft. Dennoch ist es möglich, dass einzelne Daten unrichtig oder nicht aktuell sind. Für die Brauchbarkeit der abgerufenen Daten für die Nutzer besteht im Übrigen keine Gewähr.
§ 11 Haftung
 
Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit der im Online-Portal veröffentlichten Inhalte, für deren Rechtmäßigkeit, deren Schicklichkeit oder für die Erfüllung von Urheberrechtsbestimmungen im Zusammenhang mit den auf der jeweiligen Internetseite veröffentlichten Inhalten. Der Anbieter behält sich jedoch vor, Seiten bzw. Links aus dem Portal zu löschen, die gegen bestehende Gesetze und Rechtsnormen verstoßen, die seiner Ansicht nach rassistischen, sexistischen, pornografischen oder gewaltverherrlichenden Inhalts sind oder die seiner Ansicht nach geeignet sind, die sittlichen, religiösen oder weltanschaulichen Gefühle seiner Nutzer zu verletzen. Der Betreiber haftet hinsichtlich aller Dienste ausschließlich für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Bei kostenpflichtigen Einträgen haftet er darüber hinaus in Fällen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, jedoch begrenzt bei einmalig in Anspruch genommenen Diensten maximal auf den Auftragswert aus diesem Vertrag. Ansonsten, insbesondere bei kostenfrei erbrachten Diensten, haftet der Betreiber nicht. Jeglicher Missbrauch, ob wissentlich oder unwissentlich, aller Daten des Online-Portals ist strengstens untersagt. Ansprüche Dritter am geistigen Eigentum des Betreibers sind abzuweisen. Der Betreiber haftet in keiner Weise für Unterlassung oder eventuell auftretende Irrtümer auf seiner Website und behält sich ohne Ankündigung das Recht auf Änderung vor. Der Betreiber übernimmt keinerlei Haftung für Art, Umfang, Inhalt oder Qualität der Leistungen, die von Dritten erbracht wurden, auch wenn dies durch Vermittlung des Betreibers geschah oder wenn der Geschäftskontakt über das Internetangebot des Betreibers zustande kam. Der Betreiber kann sich zur Erfüllung seiner Leistungen (z. B. Programmierarbeiten) Subunternehmer und Dritter bedienen. Bei der Inanspruchnahme gelten die AGB dieser Partnerfirmen.
§ 12 Datenschutz / Speicherung von Daten
 
Der Betreiber verpflichtet sich, die Vorschriften der deutschen Datenschutzgesetze zu beachten. Gemäß Bundesdatenschutzgesetz wird der Auftraggeber hiermit von der Tatsache unterrichtet, dass seine vollständige Anschrift und alle für die Rechnungsstellung und den Betrieb des Online-Systems notwendigen Informationen in maschinell lesbarer Form gespeichert und verarbeitet werden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur, wenn dies zur Verwaltung oder Systemerweiterung notwendig ist bzw. dem Zweck dient, ein bedarfsgerechtes Serviceangebot für Kunden zu gewährleisten (siehe dazu § 4 Nutzungsrechte). Der Inserent wird darauf hingewiesen, dass bei der Übertragung von Daten im Internet für alle Teilnehmer nach derzeitigem Stand der Technik nicht völlig ausgeschlossen werden kann, dass sich Unbefugte während des Übermittlungsvorgangs Zugriff auf die übermittelten Daten verschaffen. Zur Nutzung kostenpflichtiger und nicht kostenpflichtiger Bereiche des Internetangebotes erhält der Inserent einen passwortgeschützten Zugang. Voraussetzung dafür ist, dass der Inserent das registrierte Passwort geheim hält und keinem Dritten zugänglich macht. Der Betreiber übernimmt keine Haftung für eine missbräuchliche Verwendung des Passwortes. Der Inserent kann das Passwort jederzeit selbst ändern. Der Betreiber kann Schadenersatz fordern, wenn er durch die missbräuchliche Verwendung oder Weitergabe des Passwortes an Dritte Schaden erleidet.
§ 13 Schlussbestimmung / Salvatorische Klausel
 
Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so berührt das die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die unwirksamen Bestimmungen werden durch solche ersetzt, welche dem verfolgten Zweck am nächsten kommen. Dies gilt entsprechend für den Fall, dass eine Regelungslücke besteht. Der Inserent erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass jeglicher Schriftverkehr von Seiten des Betreibers in elektronischer Form, d. h. per E-Mail, erfolgen kann. Dieser Schriftverkehr zwischen Betreiber und Inserent ist auch dann gültig, wenn Schreiben vom Betreiber keine eigenhändige Unterschrift aufweisen. Änderungen dieser AGB erhält der Inserent per E-Mail/Newsletter spätestens 4 Wochen vor Inkrafttreten übermittelt.
§ 14 Gerichtsstand / Erfüllungsort
 
Erfüllungsort ist der Sitz des Betreibers. Gerichtsstand ist, soweit das Gesetz zwingend nichts anderes vorsieht, der Sitz dieses Unternehmens. Auch für das Mahnverfahren sowie für den Fall, dass der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt des Inserenten zum Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt ist, ist als Gerichtsstand der Sitz des Betreibers vereinbart. Bei sprachlichen Unklarheiten in Bezug auf Übersetzungen der Homepage und der AGB oder bei sonstigen Zweifelsfällen und Auslegungsproblemen gilt die deutsche Textfassung als letztverbindlich.
§ 15 Geltendes Recht
 
Sämtliche Rechtsbeziehungen aus den Geschäftsbeziehungen mit dem Betreiber unterliegen ausschließlich dem deutschen Recht. Internationale Gesetze finden keine Anwendung. Die vorliegenden AGB beziehen sich auf den Onlinedienst in seiner jeweils aktuellen Form.

Bremen, im Juli 2012
 
Hinweis für Mitbewerber und andere Webportale
 
Diese AGB unterliegen dem Copyright der Crabbel Media GmbH. Das teilweise oder ganze Kopieren und Veröffentlichen dieser Texte auf anderen Webseiten wird ohne Vorwarnung zur Anzeige gebracht und ist mit hohen Kosten verbunden.